Berichte

Den Meister zumindest geärgert

Ankum kam als ungeschlagener Tabellenf√ľhrer zu unserem letzten Saisonspiel nach Lemf√∂rde. Null MInuspunkte kurz vor Ende der Saison - das ist schon ne Hausnummer. Nat√ľrlich wollten wir die Gegnerinnen zumindest etwas √§rgern und ein gutes Spiel machen. Und da gelang uns auch phasenweise. Am Ende verloren wir zwar 22:27 (11:14), hatten aber alles gegeben.

Leider hatten wir jeweils zu Beginn der beiden Halbzeiten schl√§frige Minuten, in denen Ankum jeweils wegzog. Zwar k√§mpften wir uns immer wieder ran, aber das kostetete erstens Kraft und zweitens bestrafte Ankum jeden kleinen Fehler sehr konsequent. Die stehen schon zurecht da oben. Wir sind momentan noch Dritter, allerdings haben Bramsche (gegen Steinfeld) und Dinklage (in Ankum) noch ein Saisonspiel, so dass wir noch ein bis zwei Pl√§tze einb√ľ√üen k√∂nnten. Aber selbst wenn das passiert, k√∂nnen wir auf eine gute Saison zur√ľckblicken und stolz sein.

Wir haben als Mannschaft zusammengefunden und zusammen gek√§mpft, das ist das, was Lemf√∂rde immer schon ausgezeichnet hat. Sch√∂nspielen k√∂nnen andere ;-) Beweis daf√ľr ist, dass wir die zweitbeste Defensive der Liga stellen. Allerdings verschweigen wir auch nicht, dass unser Angriffsspiel leider nur im unteren Mittelfeld einsortiert. Aber irgendwas ist ja immer!

Jetzt haben wir uns erstmal eine Pause verdient. Und wenn ich f√ľr mich spreche, die brauch ich auch ;-), damit es mit vollem Elan in die neue Saison gehen kann. Allen Mannschaften, die noch in der Saison sind, dr√ľcken wir Daumen f√ľr die restlichen Partien. Ansonsten sehen wir uns in der Vorbereitung!

Unsere Partner

Weitere Partner findet Ihr unter Schirmverein/Sponsoren
Weitere Partner findet Ihr unter Schirmverein/Sponsoren

Aus der Galerie