Berichte

Eingeplanter Sieg gegen Osterfeine III

Wenn man ehrlich ist, plant man bestimmte Spiele mit 2 Punkten fest ein. So war es auch bei uns mit dem Spiel in Osterfeine am Samstag. Denn die Gastgeberinnen sind Tabellenletzter, wir haben uns die Saison √ľber auf den dritten Platz vorgearbeitet. Dementsprechend selbstbewusst gingen wir in die Partie. Und dass wir das Spiel auch tats√§chlich gewinnen w√ľrden, war schnell klar. 14:23 (6:13) stand am Ende an der Anzeigetafel.

Inbesondere in der ersten Halbzeit spielten wir zu gro√üen Teil sehr sch√∂n, sogar vom Schiri gab es daf√ľr hinterher ein Lob. Allerdings fiel der Zwischenstand mit "nur" sechs Toren Vorsprung noch zu gering aus. Zu oft belohnten wir uns nicht f√ľr sch√∂n herausgespielte Situationen. Und in der zweiten Halbzeit schlichen sich leider noch etliche technische Fehler in unser Spiel, so dass wir uns selber um ein besseres Torverh√§ltnis brachten. Das wird am Ende der Saison nicht ausschlaggebend sein, und ob der dritte oder vierte Platz ist letztendlich auch recht egal. Aber aus solchen Spielen sollten wir lernen, noch konequenter zu sein.

Nichtsdestotrotz haben wir im Verlauf dieser Saison eine hammer Entwicklung hingelegt. Von solch einem Zusammenspiel wie in der Durchgang eins gegen Osterfeine war in den ersten Spielen der Saison nicht im Traum zu denken. Unser großer Vorteil ist, dass tatsächlich alle gefährlich sein können und der Gegner sich nicht so richtig auf jemanden fokussieren kann.

Jetzt sind es noch drei Spiele, das n√§chste steht am Sonntag, 31. M√§rz, zuhause gegen Damme an. Anpfiff ist um 18.30 Uhr, dann ist man p√ľnktlich zum Tatort wieder zuhause! ;-)

Unsere Partner

Aus der Galerie