Berichte

Krampfiges Spiel gegen Holdorf III

Das Wichtigste zurerst: Wir haben Samstagnachmittag 24:12 (10:6) gegen SV Holdorf III gewonnen. So weit, so gut. Das Wie war aber eher ein Krampf, weil wir mal wieder so viele Ballverluste wie lange nicht mehr.

Der Gegner ist Vorletzter und spielt dementsprechend lange Angriffe, die einen kirre machen. Wenn wir dann den Ball erobert hatten, landete er leider zu oft hektisch beim Gegner oder es kam ein halbgarer Torwurf dabei raus. Zwar gaben wir in der zweiten Halbzeit etwas mehr Gas und waren etwas konsequenter, aber schön war das trotzdem nicht anzusehen. Da hätte eigentlich noch ein ganz anderes Ergebnis rauskommen müssen.

Egal, nächsten Sonntag geht es gegen Wagenfeld/Wetschen weiter und dann spielen wir hoffentlich wieder etwas ansehnlicheren Handball. Ein Dank geht an Celina und Carina, die uns am Samstag unterstützt haben.

Unsere Partner

Aus der Galerie