Berichte

Zum ersten Sieg gezittert

Zwei ganz unterschiedliche Halbzeiten haben wir am Samstag beim SV Falke Steinfeld II hingelegt. Endlich mal mit voller Kapelle angereist, kamen wir richtig gut in die Partie. Die Abwehr stand super und stellte sich immer besser auf die beiden stärksten Spielerinnen der Gegner ein. Und im Angriff spielten wir endlich mal etwas flüssiger.

 Belohnung war die 13:9-HalbzeitfĂĽhrung. NatĂĽrlich nahmen wir uns in der Kabine vor, so weiterzumachen. Aber irgendwie dachten wir wohl, das läuft jetzt von alleine. Stattdessen ging im Angriff aber gar nix mehr. Immerhin stand die Abwehr nach wie vor gut und Kathi holte ein paar wichtige Paraden raus. Ganze vier Tore gelangen uns im zweiten Durchgang, aber die Steinfelder machten halt auch viele Fehler, so dass am Ende ein knapper 17:16-Erfolg fĂĽr uns zu Buche stand. Endlich die ersten Punkte auf der Habenseite. Nach den drei Niederlagen zum Saisonstart gegen ambitionierte Gegner, war Steinfeld das erste Team auf Augenhöhe. Umso schöner, dass wir die Partie fĂĽr uns entscheiden konnten.

Weiter geht es nun am Sonntag, 21. Oktober, mit einem Heimspiel. Anwurf gegen BW Lohne II ist dann um 18.30 Uhr, das perfekte Vorabendprogramm.

Unsere Partner

Aus der Galerie