Berichte

Schwache 20 Minuten besiegelten unsere dritte Niederlage

Am 23.09.2018 ging es f├╝r uns nach Georgsmarienh├╝tte (Leider ohne Alex, da er privat verhindert war) um den zweiten Sieg einzufahren. Jedoch kam alles anders.. Die ersten 20 Minuten des Spiels hatten wenig mit Handball zu tun. Hinten stand die Abwehr ├╝berhaupt nicht und der Gastgeber nutze von allen Positionen die L├╝cken in unserer Abwehr aus. Auch eine Abwehrumstellung brachte zun├Ąchst keine Besserung und  im Angriff leisteten wir uns viele Fehler bzw. wurfen die Torh├╝terin ein. So dass Georgsmarienh├╝tte bereits einen gro├čen Vorsprung mit in die Kabine nahm..

Nadine machte uns in der Halbzeitpause klar, dass wir uns deutlich steigern m├╝ssen um noch irgendwie den Abstand zu Georgsmarienh├╝tte verk├╝rzen zu k├Ânnen. Wir versuchten in der zweiten Halbzeit alles um vielleicht doch noch an Georgsmarienh├╝tte ranzukommen. Aber der Gastgeber war an diesem Tag sehr wurfsicher und fast jeder Wurf fand leider den Weg in unser Tor. Vorne lief der Ball jetzt deutlich besser und wir konnten einige Angriffe erfolgreich abschlie├čen. Allerdings hat es f├╝r einen geringern Torabstand nicht mehr gereicht und wir mussten uns mit 40:33 geschlagen geben.

Hervorzuheben ist der Kampfgeist und die mannschaftliche Geschlossenheit in der zweiten Halbzeit. Jetzt hei├čt es dieses Spiel abzuharken und nach vorne zu blicken und im Training in den n├Ąchsten Wochen weiter zu arbeiten. Da wir das n├Ąchste Heimspiel erst am 21.10.2018 um 16:30 Uhr haben. ├ťber eine volle Halle und eure Unterst├╝tzung von der Trib├╝ne w├╝rden wir uns sehr freuen.

Es spielten: Laura, Inken (beide Tor), Caro, Anna, Nina ( 7 Tore), Gesa (3), Verena (2), Kira (1),Chiara (4), Freya (2), Larissa (5), Sarah (6), Rebecca (1), Charlotte (1).

Unsere Partner

Aus der Galerie