Berichte

So gut wie geschafft!

Vergangenen Samstag begrĂĽĂźten wir unsere Gegner aus Melle bei uns zuhause.

Aus dem Hinspiel wussten wir, dass wir zwar gewinnen können, allerdings auch, dass wir uns nicht zu sicher sein sollten. Wir starteten mit einer guten Abwehrleistung ins Spiel und erkämpften uns nach und nach eine 16-zu-6-Führung. Die Mannschaft aus Melle, die ebenfalls noch um den Klassenerhalt zittern muss, ließ nicht nach und kam bis zur Halbzeit auf 18:13 wieder heran.

Nach der Pause konnten wir unsere Führung nicht weiter verteidigen. Das Spiel wurde immer hektischer und die Fehlwürfe nahmen weiter zu. Den Gästen gelang es immer weiter aufzuschließen, bis sie in der 44. Minute ausgleichen konnten. In den letzten zwei Spielen hatten wir aber bereits unsere Nervenstärke in den letzten Minuten gezeigt und taten dies nun wieder. 10 Minuten vor Schluss war es ein reines Kopf-an-Kopf-Rennen, welches wir in den letzten 2 Minuten dann letztendlich doch für uns entscheiden konnten. Das Spiel endete 32:30 für Lemförde.

Die letzten drei Spiele waren allesamt Siege, sodas wir mehr Selbstvertrauen fĂĽr den Endspurt bekommen. So kann es weitergehen!

Nun stehen noch 4 Spiele auf dem Programm, bei denen wir weiterhin auf eure UnterstĂĽtzung hoffen :)

Bis dahin,

eure 1. Damen

Es spielten: Laura W. / Inken (Tor), Gesa, Lena, Celina (5), Laura (1), Larissa (2), Karla (9), Jule (3), Noelle (1), Klaudia (7), Rebecca (4), Verena, Carina

Unsere Partner

Aus der Galerie