Berichte

Siegesserie setzt sich mit etwas Glück fort 🤗👍

Nach einer 4-wöchigen Spielpause starteten die Mädels der weiblichen D-Jugend als Gastgeber gegen den GW Mühlen II endlich wieder ins Saisongeschehen.

Gleich zu Anfang bemerkte man aber leider, dass die Spielpause den Mädels nicht besonders gut tat. Trotz erfolgreichem Training, in dem man speziell auf Tempo und 1 gegen 1 Situationen Wert gelegt hatte, konnten die Lemförderinnen nicht das neu Erlernte umsetzen. Die erste Halbzeit war mit einem langgezogenen Kaugummi zu vergleichen. Eher schlafend wurde der Ball nach vorne befördert, sodass es in der 10. Minute erst 4:3 stand. Dies ging bis zur Halbzeit weiter, die Mädels behielten die Ein-Tore-FĂĽhrung bis zum 6:5 (19. Min.) bei und setzten sich nicht weiter vom Gegner ab. Ein GlĂĽck hatten wir Nele hinten im Tor stehen, die viele Torchancen verhindern konnte.

Halbzeitstand 6:5 fĂĽr Lemförde

Die zweite Halbzeit sah (mal wieder) anders aus. Mit mehr Tempo und schnelleren Beinen spielten die Mädels den Angriff super aus! Allerdings war das Spiel bis zur 31. Minute mit einem 8:9 ĂĽberhaupt noch nicht endschieden. Durch eine Umstellung am Kreis erfolgte eine FĂĽnf-Tore-Folge von Hannah, die ihre Größe gekonnt einsetzte. Dadurch machten wir einen Torsprung zum 13:9 (38. Min.). Nun lieĂźen die Mädels nichts mehr anbrennen, der Vorsprung wurde bis zu einem 15:9 (40. Min.) endlich durch ein sehr schönes Zusammenspiel und vor allem mit ordentlichen Tempo ausgebaut!

Endstand 15:9 fĂĽr Lemförde

Es spielten: Jette Höcker genannt Biermann (2), Finja Klemme (1), Martje Portmann (1), Jale Meyer (5), Hannah Wagner (6), Anne Domke, Celina Klatt, Amine Krasniqi, Nele Morawski (Tor), Celine Eichelmann, Janne Lindemann

Unsere Partner

Aus der Galerie