Berichte

Gebeutelt

Die vergangenen vier Spiele liefen nicht besonders gut für uns. Immer wieder waren wir durch Erkrankungen und Verletzungen nicht in voller Stärke besetzt.

Zuerst hatten wir den Tabellenführer aus Bramsche zu Gast. Die ersten zehn Minuten verliefen ausgeglichen, danach zogen die Gäste an und untermauerten warum sie Tabellenführer sind. Zur Pause lagen wir deutlich zurück. Die zweite Halbzeit konnten wir besser gestalten, unterlagen aber dennoch deutlich mit 16-31 (6-15).

Im folgenden Spiel - ein Nachholspiel - waren wir zu Gast bei der HSG Barnstorf/Diepholz. Mit acht Spielern zeigten wir in der ersten Halbzeit eine gute Leistung und konnten den Gastgeber hin und wieder ärgern. Leider lieĂźen wir zu viele Torchancen aus um enger dran zu bleiben. Die zweite Halbzeit verlief ähnlich. Endstand: 20-31 (9-15).

10 Tage später trafen wir erneut auf die HSG, diesmal zu Hause. Personell immer noch gebeutelt, lieferten wir vor allem in der ersten Halbzeit ein großartiges Spiel. Gut vorbereitete Angriffe, solide Abwehr und ein ständiges Hin und Her - keine Mannschaft konnte sich seiner Führung sicher sein und wir gingen mit einer 2-Tore-Führung in die Pause. Diese verlängerten wir leider bis in die Anfangsphase der zweiten Halbzeit und verspielten die Führung leichtsinnig. Es dauerte, bis wir wieder an die erste Halbzeit anknüpfen konnten. Bis dahin war ein möglicher Sieg außer Reichweite und wir verloren mit 26-34 (15-13).

unser letztes Spiel fĂĽhrte uns nach Damme. Diesmal traten wir sogar ohne Auswechselspieler an! Die erste Halbzeit war ein offener Abtausch mit wechselnden FĂĽhrungen, niemand konnte sich absetzen und wir gingen mit einem Untentschiden in die Pause. Leider verschliefen wir auch hier den Wiederanpfiff und lieĂźen uns ein ums andere Mal ĂĽberlaufen. Auch zollten wir dem intensiven Spiel Tribut - uns ging die Kraft aus. Zu allem Ăśberfluss spielten wir verletzungsbedingt die letzten zehn Minuten in doppelter Unterzahl! Endstand:18-33 (13-13).

Unsere Partner

Aus der Galerie