Berichte

Kampf bis zum bitteren Ende

 Im f√ľnften Spiel dieser Saison traf die A-Jugend aus Lemf√∂rde auf die Mannschaft aus Marienhafe. Schon in den ersten 15 Minuten wurde die √úberlegenheit der Gastmannschaft deutlich (5:12). In ihrer Abwehr stand der Mittelblock sehr massiv und im Angriff zeigten die G√§ste Durchsetzungsverm√∂gen und Variantenvielfalt.

Im zweiten Teil der ersten Spielhälfte konnte der TUS Lemförde die Tordifferenz durch einige Torerfolge von den Außenpositionen und vom Kreis relativ konstant halten. Auch die eigenen Abwehrspieler konnten sich in dieser Phase besser behaupten und unser Torwart Tjark Tegeder verhinderte mehrere Großchancen der Gäste.
Im zweiten Abschnitt bauten die Spieler aus Marienhafe den Torvorsprung kontinuierlich aus und setzten sich zum Spielende deutlich ab.
Trotz einer am Ende hohen Niederlage von 24:38 k√§mpften alle Lemf√∂rder Spieler bis zum Abpfiff. Die zahlreichen Zuschauer unterst√ľtzten die Heimmannschaft lautstark bis zum Ende.
‚ÄěAus diesem Spiel haben wir als vorwiegend j√ľngerer A-Jugend-Jahrgang viel gelernt und das macht uns im n√§chsten Spiel st√§rker!‚Äú sagte Trainer Lars Schichta nach dem Spiel.
Das n√§chste A-Jugend-Punktspiel ist erst am 16.11.2019 gegen Osnabr√ľck. Zwischenzeitlich wird die A-Jugend die beiden Herrenmannschaften unterst√ľtzen, sei es von der Trib√ľne aus, oder aber durch diejenigen, die schon spielberechtigt sind, auf dem Handballfeld.

Eure männliche A-Jugend

Unsere Partner

Weitere Partner findet Ihr unter Schirmverein/Sponsoren
Weitere Partner findet Ihr unter Schirmverein/Sponsoren

Aus der Galerie