Berichte

Woran hat's gelegen?

Am Samstag trafen wir anl√§sslich unseres 3. Spiels auf den VfL Edewecht, gegen den wir mit 28:29 knapp, aber am Ende doch teilweise verdient, verloren haben. 
Wir starteten sehr gut in das Spiel und konnten die scheinbar noch etwas m√ľden Edewechter blitzartig √ľberraschen, sodass schnell eine drei Tore F√ľhrung (4:1) bis zur 6. Minute herausgespielt werden konnte. Jedoch wendete sich anschlie√üend das Blatt und schnell war die F√ľhrung dahin, bis wir schlie√ülich sogar zur√ľcklagen.

Dies l√§sst sich auf unsere Defensive zur√ľckf√ľhren, bei der einerseits die Kommunikation fehlte und unser Torwart andererseits aber auch nicht gewohnte Leistungen abrufen konnte. Zur Halbzeit stand es daher ern√ľchternd 14:18. Die zweite Halbzeit verlief insgesamt wesentlich besser f√ľr uns, wozu Colja Broi, der unseren Trainer Lars Schichta ehrenvoll vertreten hat, ma√ügeblich beigetragen hat. Nachdem er uns in der Halbzeitpause zahlreiche Tipps an die Hand gab und uns motivierte, konnte unser Ehrgeiz wieder von neuem geweckt werden. Obwohl wir uns schlie√ülich nach einem nervenaufreibenden hin und her endlich an sie herangek√§mpft hatten (27:27) und wir die zahlreich mitgereiste Lemf√∂rder Fangemeinde im R√ľcken hatten, sollte es am Ende nicht sein und wir konnten die Fehler aus der 1. Halbzeit nicht ganz weg machen. Doch gest√§rkt nach dieser Niederlage werden wir in das n√§chste Spiel gegen TV 01 Bohmte am 05.10.2019 gehen und hoffentlich endlich unseren ersten Sieg einfahren.

Unsere Partner

Weitere Partner findet Ihr unter Schirmverein/Sponsoren
Weitere Partner findet Ihr unter Schirmverein/Sponsoren

Aus der Galerie