Berichte

Saisonziel trotz unglĂĽcklicher Niederlage erreicht

Unser letztes Saisonheimspiel bestritten wir gegen Wagenfeld. Da unsere Gäste diese Woche eine Heimniederlage einstecken mussten, stand vor dem heutigen Spiel bereits fest, dass uns der 2. Platz nicht mehr genommen werden kann. Dennoch waren wir hochmotiviert und wollten unbedingt gewinnen.

Gleich von Beginn merkte man uns die Entschlossenheit an. In  der Abwehr waren wir konzentriert und schlossen blitzschnell die LĂĽcken. In dieser Phase war es wahnsinnig schwierig fĂĽr die Gäste, ĂĽberhaupt zu AbschlĂĽssen zu kommen. Vorne präsentierten wir uns viel viel besser als in den letzten Wochen. Es war deutlich mehr Bewegung im Spiel, wir spielten besser zusammen und hatten ein gutes Auge fĂĽr die Mitspieler. Zwischenzeitlich konnten wir uns ein kleines 4-Torepolster zulegen. Eine solch gute Halbzeit haben wir schon lange nicht mehr gezeigt und völlig verdient gingen wir mit 14:11 in die Pause.

Bis zur 34. Minuten und einem 20:17 Zwischenstand schien es, als könnten wir das Spiel mit dieser Konsequenz auch zu Ende bringen. Die Gäste gaben aber nicht auf, kämpften weiter und arbeiteten sich ein ums andere Mal Siebenmeter heraus. Meistens geschah das immer nach dem gleichen Muster - da haben wir uns in der Abwehr einfach ĂĽberrumpeln lassen. Insgesamt 11 mal gaben wir Wagenfeld so die Gelegenheit ranzukommen. Das war schade, denn so brachten wir uns selber um den verdienten Sieg. Wenn der Gegner dann immer näher rankommt wird man natĂĽrlich auch verunsichert und verwirft vorne dann auch noch. So kam es, dass Wagenfeld in der 38. Minute zum Ausgleich kam. Wir stemmten uns zwar nochmal dagegen, aber durch 2 weitere Siebenmeter in den letzten 5 Minuten zogen die Gäste 3 Tore davon. Am Schluss hiess es dann 25:27. Wir waren natĂĽrlich total enttäuscht, dass wir das Spiel in den letzten 15 Minuten nochmal aus der Hand gegeben haben. Wir wissen aber auch, dass wir dennoch stolz auf uns sein können - auf eine ĂĽberzeugende Leistung ĂĽber 35 Minuten in diesem Spiel und auch mit dem was wir diese Saison als Zweitplatzierter erreicht haben. Nächste Woche Samstag wollen wir uns mit einem Auswärtssieg in Steinfeld von unserem tollen Trainerteam, das uns zum Saisonende verlässt, verabschieden.

Eure C2 Mädels

Zada & Lara (T), Thea, Tabea(1), Jenny, Mathilda(1), Jenna Lynn(11), Anni, Berfin(3), Joana(3), Mia, Lara(1), Meike(5)         

Unsere Partner

Aus der Galerie