Berichte

Heimniederlage mit Minimalkader

Am vergangenen Sonntag hatte unsere weibliche B-Jugend die Nachbarn aus Mühlen zu Gast. Nach relativ gut überstandener ersten Halbzeit machte sich der kleine Lemförder Kader bemerkbar und Mühlen kam zu einem ungefährdeten 22:14 Sieg.

Die Vorzeichen standen schlecht fĂĽr unsere B- Mädels, Rica und Vanessa fehlten von Anfang an und Ersatzspieler waren anscheinend nicht verfĂĽgbar. Als sich dann noch Lavinia in der ersten Minute verletzte und quasi das ganze Spiel auf der Bank verbringen musste, war klar, dass es heute schwer werden wird. Dennoch hielten unsere Mädels in der ersten Hälfte, auch aufgrund einer sehr guten Torwartleistung von Patricia, gut mit und es ging mit einem knappen 5:7 RĂĽckstand in die Pause.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit lief es ganz gut und insbesondere Chiara konnte sich mit drei Toren in weniger als 5 Minuten auszeichnen. Dann kam es zu einem Bruch im Lemförder Spiel und es häuften sich leichte Ballverluste, die zu Tempogegentoren fĂĽhrten. So erzielte die MĂĽhlener Nr 7 in zweieinhalb Minuten sage und schreibe vier Tore. Auch im Anschluss agierte Lemförde unkonzentriert und kassierte einen TempogegenstoĂź nach dem andern. So konnte MĂĽhlen mit seinen noch frischen Spielerinnen einen ungefährdeten 22:14 Sieg einfahren.

Für Lemförde waren dabei: Alexa (3), Chiara (5), Cora (3/1), Ebba, Kathi (2), Leni (1), Lavinia sowie Patricia und Sophia im Tor. Am kommenden Sonntag spielen wir um 11:45 in Burg Gretesch, was auch eine schwere Aufgabe werden dürfte und die Mannschaft auf jede Unterstützung angewiesen ist.

Eure weibliche B Jugend

Unsere Partner

Weitere Partner findet Ihr unter Schirmverein/Sponsoren
Weitere Partner findet Ihr unter Schirmverein/Sponsoren

Aus der Galerie