Berichte

Serie hält

Nach zuvor zwei Siegen in folge sollte gegen den TV Dinklage 2 der dritte Sieg folgen. Vor allem weil Dinklage mit uns in der unteren Tabellenhälfte steht. Wichtig war heute die starke Leistung aus den letzten Spielen mitzunehmen. Man merkte schon beim Aufwärmen, dass alle die Punkte unbedingt behalten wollten. 

Das merkte man auch von Anfang an im Spiel. Durch eine super aggressive Abwehr kamen wir zu schnellen Ballgewinnen und konnten ĂĽber die erste und zweite Welle zu einfachen Toren kommen. So konnten wir uns erstmal auf 5:0 (8.) absetzen. Langsam wachte aber auch Dinklage auf und kam wieder auf 6:9 (21.) heran. Mehr lieĂźen wir aber nicht mehr zu. Wir gingen mit einem sicheren aber etwas zu knappen 16:12 in die Halbzeit.

In Halbzeit zwei setzen wir uns dann mit einem fünf Tore lauf auf 23:14 (40.) ab. Jetzt merkte man Dinklage immer mehr an das der Glaube noch was mitzunehmen immer mehr schwand. Dazu kam noch das Johann Stahl im Tor auch einige Bälle abwehren konnte. So spielten wir wieder einmal das Spiel souverän zu Ende und konnten das Spiel am Ende mit 34:20 gewinnen.

Leider gab es 8 Sekunden vor Schluss noch eine Blaue Karte gegen einen Dinklager Spieler, der im letzten Gegenstoss zu hart eingestiegen ist.

 

Zusammengefasst kann man trotz der kurzen, nennen wir es mal Pause, zum Ende der ersten Hälfte wieder einmal sagen, das war eine bockstarke Mannschaftsleistung. Jeder der in der Halle war hat gesehen wie wir gekämpft haben. Ob auf dem Feld oder auf der Bank, jedes Tor jede starke Aktion wurde laut gefeiert. Hier auch nochmal ein groĂźes Danke fĂĽr die tolle UnterstĂĽtzung von der TribĂĽne. 

Ein besonderes Highlight zum Schluss, wir lagen in den letzten drei Spielen kein einziges mal hinten. 

 

Jetzt noch kurz den Moment genieĂźen und dann wieder auf das letzte Spiel des Jahres konzentrieren.

Wir erwarten den TV Cloppenburg 2 zum RĂĽckspiel. Leider verloren wir in Cloppenburg. Aber mit der Momentanen Leistung ist am Samstag auf jeden Fall mehr drin. 

Kommt also alle wieder in die Halle. Danach feiern wir dann hoffentlich Sieg Nummer 4 in Serie beim Lemförder Lichterzauber mit einer schönen Feuerzangenbowle.

 

Bis dann eure Herren

Unsere Partner

Aus der Galerie